rss

Blutdruck lässt sich abends besser senken

27 Okt, 2011 Aus der Forschung
Blutdruck lässt sich abends besser senken

Ein hilfreicher Tipp für Patienten mit Bluthochdruck: Nehmen Sie Blutdrucksenker abends. Diese Empfehlung legt jedenfalls eine neue Studie aus Spanien nahe.

Die Blutdruckmedikamente am Abend zu nehmen, kann die Blutdruckeinstellung besonders in der Nacht verbessern und zusätzlich das sogenannte kardio-Vasvuläre Risiko, also das Risiko einen Herzinfarkt oder Schlaganfall zu erleiden, reduzieren. so zeigt die Studie.
(Zitiert nach Ärzte Zeitung.de)

Die Studie wurde veröffentlicht, im Rahmen der „Herzwochen“, der Deutschen Herzstiftung.  Unter dem Motto „Herz unter Druck“ informiert die Herzstiftung über die Wichtigkeit der Blutdruckeinstellung. Im November befasste sich die bundesweite Informationskampagne der Deutschen Herzstiftung mit dem Thema Bluthochdruck.

Die Deutsche Herzstiftung macht auf die Notwendigkeit regelmäßiger Blutdruckmessungen aufmerksam und plädiert dafür, diese bei jeder Routine-Untersuchung vorzunehmen. Wenn die Blutdruckwerte zu hoch sind, sollte eine konsequente Behandlung erfolgen.

Unsere Empfehlung:
Granatapfel Vital – Die bittersüße Kraft aus den Powerkernen des Liebesapfels – gut für Ihr Herz, gut für Ihre Gefäße, das Beste für Sie!

Zur Information:

Weitere Maßnahmen um einen gesunden Blutdruck zu bewahren:
1.    Regelmäßiges Blutdruckmessen um eine normgemäße Blutdruckeinstellung zu bewahren.
2.    gesundes Körpergewicht einstellen, eine gesunde gemüsereiche Ernährung pflegen, Salz in geringerem Maße zu sich nehmen.
3.    Blutdrucksenkung durch Bewegung: Jeder Schritt ist besser als keiner
4.    Stress abbauen und lernen,  psychischen Druck besser zu bewältigen
5.    Gesunde Ergänzung zur Ernährung für Herz, Kreislauf und Gefäße

Blutdruck einstellen heißt Vorbeugen vor Schlaganfall, Herzinfarkt, Herzschwäche, Herzrhythmusstörungen, Nierenversagen, Erblindung und Impotenz.

Bitte hinterlassen Sie eine Nachricht!

Diese Webseite nutzt Cookies zur Optimierung von Werbeeinblendungen und zur anonymen Analyse der Webseitenbenutzung.